Jahresabschluss bei der Seniorengruppe „Sonnenstunden“

| Hans Babl | Mittelbayerische Zeitung

Die Senioren- und Demenz-Gruppe „Sonnenstunden“ der Caritas-Sozialstation Ensdorf beendete dieses Jahr mit einem Gottesdienst mit Angehörigen und dem Caritas-Personal. Anschließend war Kaffeetrinken und gemütliches Beisammensein angesagt. Die Kuchen und Torten wurden wieder gesponsert von der Bäckerei Grosser, die diese wie jeden Dienstag zum regulären Wochentreff kostenlos zur Verfügung stellt.

Die Betreuungsgruppe kann jeder besuchen der eine Pflegestufe hat. Durch das neue Betreuungsgesetz, das 2015 in Kraft trat, wird es mit 104 Euro pro Monat von der Pflegekasse bezuschusst. Auf Wunsch werden die Senioren ab 13 Uhr von zu Hause geholt und bis 17 Uhr wieder heimgebracht. So werden die Angehörigen auch entlastet und die Senioren haben eine Abwechslung.

Pünktlich um 14.00 Uhr beginnt dann der gemütliche Nachmittag mit einem Begrüßungslied. Der Ablauf beinhaltet in jeder Gruppenstunde Gedächtnisübungen wie z.B. Sprichwörter, Dinge bestimmen und vieles mehr. Ebenso ist immer eine rund 30 Minuten dauernde altersgerechte Gymnastik fest im Programm. Die übrige Zeit wird je nach dem kirchlichen und weltlichen Jahreskreis wie z. B. über Tagesheilige, Kreuzweg, Maiandachten, Rosenkranz, Kirwa, Oktoberfest, Valentinstag, wichtige politische oder bekannte Ereignisse, Seniorengeburtstage usw. gearbeitet. Nach den Jahreszeiten wird auch gesungen, gebastelt oder gemalt. Jeder Senior kann sich einbringen und z. B. Lieblingslieder, Erlebnisse aus der Vergangenheit erzählen. Die Gruppe arbeitet immer mit dem gleichen Personal, damit ganzjährig für die Senioren die gleichen Bezugspersonen vor Ort sind.

Dies sind die Gerontofachkraft Anita Dobmeier, Stellvertretung/Pflegefachkraft Traudl Fischer, den Betreuungskräften Rosi Hammer, Klara Wittmann und Sabina Plawiak. Das Personal ist meist ehrenamtlich tätig und wird von der Caritas-Sozialstation Ensdorf unterstützt. Ebenso werden jährlich Fortbildungen besucht, die von der Caritas getragen werden.

Die Gruppenstunden finden immer dienstags von 14 bis 16 Uhr im Pfarrsaal Ensdorf statt, der von Pfarrer Pater Hermann Sturm zur Verfügung gestellt wird. Derzeit werden in der Gruppe  15 Senioren betreut. Die Gruppe „Sonnenstunden“ begibt sich nun in die Weihnachtsferien. Ab 5. Januar kann die Gruppe nach vorheriger Anmeldung unter (0 96 24)92 22 10 wieder besucht werden.

Bedanken möchte sich die Seniorengruppe „Sonnenstunden“ bei den diesjährigen Sponsoren: Frauenbund Ensdorf, Tankstelle Dollacker, Bäckerei Grosser, Krankenpflegeverein Hohenkemnath.