Kinderbibelstunde zu Ostern

| Hans Babl | Mittelbayerische Zeitung

Am Karsamstag trafen sich auf Einladung der Pfarrei St. Jakobus Ensdorf fünf Mädchen und ein Junge zur österlichen kreativen Kinderbibelstunde. Gemeinsam begann sie mit dem bekannten Lied „ Einfach spitze, dass du da bist….“. Anschließend wurde die in der gestalteten Mitte, stehende Kerze als Zeichen, dass Jesus unter uns ist, angezündet und ein Gebet gesprochen.

Ein Gespräch zum vorgehenden Karfreitag und dem morgigen Osterfest führte auf die Ostergeschichte hin. Interessiert machten die Kinder mit und so kamen ganz viele Antworten wie: „ Karfreitag, Jesus wurde ans Kreuz geschlagen – für unsere Sünden ist Jesus auferstanden, …..“ und vieles mehr.

Anknüpfend daran lasen Inge Roidl und Petra Schimmelpfennig mit dem Bildtheater „Jesus ist auferstanden“ die Ostergeschichte vor. Die Kinder bestaunten dazu die passenden Bilder. „Jesus lebt“ war die Botschaft der Erzählung. Weiter ging es mit dem besonderen Ereignis des Osterfestes, dem „Emmausgang“. Hierzu wurde den Kindern wieder an Hand eines Bildtheaters die Emmausgeschichte näher gebracht. Auch hier wurde die Freude der Emmausjünger vermittelt: „Jesus ist mitten unter uns - er lebt“. Auf dem letzten Bild erkannten die Kinder die große Freude der Frauen auf dem Weg vom Grab zu den Jüngern und der beiden Männern die nach Jerusalem zurück eilten.

Den Kindern wurde ganz bewusst: Auch wir dürfen uns ALLE freuen, dass Jesus lebt! Als Zeichen dafür gestaltete jeder seine eigene Osterkerze. Mit ihnen wurden die Symbole der Osterkerze besprochen und alle konnten nach ihren Vorstellungen kreativ werden. In gemütlicher Atmosphäre entstanden kleine Kunstwerke als Osterkerzen.

Bei einem abschließenden waren Fragen zur Emmausgeschichte zu beantworten waren. Eifrig und mit Freude lösten die Kinder am Rätseln. Nach einem Gebet wünschten sich alle ein „Frohes Osterfest“.