Erster inklusiver Räuber- und Räuberinnentag im Klosterwald

| Hans Babl | Mittelbayerische Zeitung

Vergangenes Wochenende trafen sich zwölf mutige Räuber und Räuberinnen im Klosterwald um dort einen ganzen Tag aufregende Abenteuer zu erleben.

Die Kooperationsveranstaltung von der Umweltstation Kloster Ensdorf und  der Offenen Behindertenarbeit des Diözesancaritasverbandes Regensburg war ein voller Erfolg – ein Tag voller toller Erlebnisse und Entdeckungen, gemeinsamen Miteinanders und ganz viel Spaß. Das ganze wurde liebevoll gestaltet von Naturpädagogin Eva Nussbaumer und begleitet  von Ute Meindl-Kett  von der Umweltstation. Ein Lager bauen, selber Feuer machen und darauf Suppe kochen, ein Pfeiferl basteln und vieles mehr … wer alle Räuberprüfungen bestand, wurde  am Ende natürlich mit einem Schatz und einer echten Räubermedaille belohnt.