Iss gesund, saisonal und regional!

| Hans Babl | Mittelbayerische Zeitung

Passend zur Fastenzeit hat die Mittelschule Ensdorf eine Elterninitiative gestartet, die zum bewussten Einkauf, aber auch Genuss von Nahrungsmitteln anregen soll. Motto der von der Arbeitsgemeinschaft Umwelt und Gesundheit angeregten Aktion: „Iss gesund, saisonal und regional!“

Dabei haben sich viele Familien der Schülerinnen und Schüler bereit erklärt, über einen bestimmten Zeitraum eine gesunde Mahlzeit am Tag unter dem Motto „Iss gesund, saisonal und regional“ komplett zuzubereiten oder zumindest durch eine gesunde Speise zu ergänzen. Die Arbeitsgemeinschaft Umwelt und Gesundheit hat dabei im Vorfeld die Werbung, Organisation und Information von Schülern und Eltern übernommen. So erhalten die Teilnehmer, die sich in einer Art Selbstverpflichtung zur Einhaltung der Regeln bekannt haben, entsprechende Rezepte als Anregung und können am Ende auf ein „Bauernlaiberl“ der örtlichen Bäckerei Dietz hoffen, die diese Aktion so großzügig mit unterstützt. „Letztlich wollen wir zum Nachdenken anregen, niemand soll zum Vegetarier oder Veganer umerzogen werden – und der Genuss beim Essen soll schon gleich gar nicht verloren gehen. Nur ein bisserl Nachdenken beim Einkauf und bei der Zusammenstellung des Speisezettels kann nie schaden“, so  Lehrerin Martina Helfer, Leiterin der Arbeitsgemeinschaft, vor Elternvertretern und Schulforum. Beide Gremien haben sich dabei absolut positiv zu dieser Aktion bekannt und ihre Unterstützung signalisiert. Man darf gespannt sein, wie viele der über 40 (!) teilnehmenden Familien es schaffen, ihre selbst gesteckten Ziele einzuhalten.

Bereits mehrfach haben die Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgemeinschaft Umwelt und Gesundheit gesunde Snacks in den Pausen angeboten – jetzt schien es an der Zeit, auch die Eltern und Angehörigen mit ins Boot zu holen und zum Nachdenken über bewusste Ernährung anzuregen.