Bemühe dich als Christ zu leben

| Hans Babl | Mittelbayerische Zeitung

Am Sonntag nach Fronleichnam feiert die Pfarrgemeinde immer das Bruderschaftsfest vom Allerheiligsten Altarsakrament. Um 13 Uhr wurde am Sonntag in der Pfarrkirche St. Jakobus das Allerheiligste zur Anbetung ausgesetzt.

Bei der anschließenden Andacht zitierte Pfarrer Pater Hermann Sturm aus der Satzung: „Bemühe dich als Christ zu leben, versuche, das Evangelium zu leben.“ Die Bruderschaft mit ihren annähernd 400 Mitgliedern sei „kein alter Zopf, sondern könne eine gewaltige Schubkraft und enorme Komponente für unseren Glauben in einer schwierigen Zeit“ sein, betonte er. Den im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern gedachte man im Gebet. Allerdings verzeichne man immer weniger Neumitglieder bei mehr Todesfällen bzw. Austritten.

Am Sonntag aber traten fünf  neue Mitglieder der Bruderschaft bei: Michael Ferstl, Anja und Dominik Rost, Marie Weigert und Magdalena Wein. Ein Teil der Gaben in den Bruderschaftsbriefen wird für kirchliche Zwecke der Pfarrgemeinde Ensdorf verwendet.

Mit Kreuz, Bruderschaftsfahne und dem Bruderschaftsrat voraus zogen Pfarrer Sturm mit dem Allerheiligsten in der Monstranz sowie viele Gläubige dann um den Ortskern als Bekenntnis zum Allerheiligsten Altarsakrament.