Brücke wegen Sanierungsarbeiten gesperrt

| Hans Babl | Mittelbayerische Zeitung

Die Säkularisationsbrücke über die Vils in Ensdorf bleibt wegen Sanierungsarbeiten bis 3. Juni für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Für Fußgänger und Radfahrer ist sie weiter passierbar.

Eine Untersuchung der Brücken in der Gemeinde Ensdorf hatte vor zwei Jahren ergeben, dass alle sechs Brücken einer dringenden Sanierung bedürfen. Die Sanierungsarbeiten der beiden  Brücken in Ensdorf – Säkularisationsbrücke und Ziegelbachbrücke – kosten 49000 Euro. Sie wurden bereits im vergangenen Jahr begonnen, konnten aber wegen des frühen Wintereinbruches nicht mehr abgeschlossen werden. Derzeit werden an der Säkularisationsbrücke noch die restlichen Betonsanierungsarbeiten erledigt, der Schwallschutz am Fundament der Brückenpfeiler erneuert sowie Verfugungen ausgebessert. Die Sperrung der Brücke wird bis zum 3. Juni andauern.

„Alle Brücken im Gemeindebereich sind sanierungsbedürftig“, erklärt Bürgermeister Markus Dollacker der MZ. „Voraussichtlich im kommenden Jahr kommen die Vilsbrücke in Wolfsbach und die Elsenbachbrücke an der Gemeindeverbindungsstraße Wolfsbach-Theuern an die Reihe. Dafür werden rund 100000 Euro fällig werden.“ Dann müssen noch die beiden Brücken in Leidersdorf saniert werden.