Bushäusl aufgepeppt

| Hans Babl | Mittelbayerische Zeitung

Im vergangenen Jahr beteiligte sich der Obst- und Gartenbauverein „Heimaterde“ Ensdorf am Wettbewerb „Das schönste Bushäusl im Landkreis“. Mit dem von ihm in Wolfsbach neu errichteten hölzernen Bushäuschen mit Dachbegrünung erhielt er auch einen Preis.

 Gestern waren neun Kinder unter Anleitung von Alexandra Graf fleißig bei der Ferienaktion „Unser Bushäusl soll schöner werden“. Sie sorgen für Ordnung im Unterstellplatz, strichen die neue Bank und beschrifteten mit Farbkreiden die beiden Tafeln an der Seite mit lustigen Sprüchen. „Heute ist ein schöner Tag!“, „Ich liebe Züge“, „Die Ferien sind schön!“ „Viel Spaß!“, „Viel Glück!“ „Gute Fahrt!“ oder „Schule ist schön!“ ist nun u. a. zu lesen. Die Schriften können wieder gelöscht und neue angebracht werden. Damit hofft man zu verhindern, dass das Bushäusl durch Schmierereien oder Graffittis verunziert wird.

Die Aktion „Bushäusl“ ist aber noch nicht beendet. Im Herbst wird noch daneben ein Baum gepflanzt.