Sehenswürdigkeiten

Folgende Sehenswürdigkeiten in und um Ensdorf laden zu einem Besuch ein:

Kloster und Jakobskirche

Die barocke Kirche wurde von Wolfgang Dientzenhofer erbaut und von den berühmten Malern Cosmas Damian und Egid Quirin Asam gestaltet. 

Das ehemalige Benediktinerkloster wird heute von den Salesianern Don Boscos genutzt. Verschiedene Einrichtungen halten ein breites Angebot an religiösen, ökologischen und musischen Bildungsinhalten bereit.

Weitere Informationen über Kloster und Jakobskirche

Naturpark Hirschwald

Der Naturpark Hirschwald mit fast 28.000 ha Fläche wurde im Jahr 2006 als 17. bayerischer Naturpark ausgewiesen. Der kleinste Naturpark Deutschlands gehört mit zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten Bayerns.

Weitere Informationen über den Naturpark Hirschwald

Rammertsbrunn

Die freigelegte Karstquelle an der Vils zwischen Ensdorf und Leidersdorf lädt Radfahrer auf dem nahegelegenen Vilstal-Radweg zur Erfrischung ein.

Weitere Informationen zum Rammertsbrunn

Steinbergwand

Eine Reise in die Vergangeheit ist am steinzeitlichen Siedlungsort an der Vils zwischen Ensdorf und Leidersdorf möglich.

Weitere Informationen zur Steinbergwand

Stephansturm

Die Gemeinde Ensdorf besitzt mit dem Stephansturm eines der ältesten vollständig erhaltenen Bauwerke Bayerns und ein fast tausend Jahre altes Zeugnis christlichen Lebens in der mittleren Oberpfalz. 

Weitere Informationen zum Stephansturm

Ziegelkohlenmeiler bei Palkering

Am Rande eines Forstwegs ganz hat sich eine Ziegelkohlenmeileranlage aus der Mitte des 20. Jhs. erhalten. Laut der örtlichen Überlieferung haben hier während des 2. Weltkriegs französische Kriegsgefangene in diesen Meilern Holzkohle hergestellt. Nach dem Krieg verfiel die Anlage zusehends und wurde mehr und mehr vom Wald zurückerobert.

Weitere Informationen zum Ziegelkohlenmeiler