Nachrichten

Musikalischer Neujahrsgruß der Blaskapelle

  |  Hans Babl |  Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Die alte Tradition, die bereits die „Vilstalkapelle“ nach Kriegsende wieder aufleben ließ, führt die „Blaskapelle Ensdorf“ fort: Am Ende eines jeden Jahres wird den Bürgern ein musikalischer Neujahrsgruß gebracht, das Neue Jahr „angespielt“. Heuer war zum dritten Mal die erste Station der renovierte Stephansturm. mehr...

Pfarrstatistik Ensdorf 2014

  |  Hans Babl |  Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Im Jahr 2014 wurden in der Pfarrei Ensdorf 26 Kinder getauft (2013: 13, 2012: 20, 2011: 17, 2010: 21, 2009: 30, 2008: 14, 2007: 14, 2006: 21, 2005: 18, 2004: 25, 2003:15, 2002: 27, 2001: 28, 2000: 20), davon zwölf in Ensdorf, sieben in Wolfsbach-Hofstetten und sieben in Thanheim.

Zum ersten Mal zur hl. Kommunion gingen 2014 zwölf Kinder, davon sechs aus Ensdorf, fünf aus Wolfsbach-Hofstetten und eines aus Thanheim (im Jahr 2013 waren 15, 2012: 11, 2011: 30, 2010: 24, 2009: 19, 2008: 24, 2007:... mehr...

Jahresrückblick 2014

  |  Hans Babl |  Mittelbayerische Zeitung, Ensdorf.de

Die Einwohnerzahl der Gemeinde Ensdorf bleibt mit 2210 nahezu konstant. Im Jahr 2014 sind 22 Personen verstorben, 24 Kinder wurden geboren. mehr...

Sehr gut besuchte Kindermette

  |  Hans Babl |  Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Weil die Pfarrkirche St. Jakobus wegen der Renovierungsarbeiten gesperrt ist, fand die Kindermette im Theatersaal des Klosters statt. Die „Neue Band“ umrahmte einfühlsam den Gottesdienst. Dazu begrüßte Pfarrer Pater Hermann Sturm die vielen Kinder, Eltern und Großeltern, die der Saal gar nicht alle fassen konnte. mehr...

Jesus ist der strahlende Morgenstern, der aufgeht in dunkler Nacht

  |  Hans Babl |  Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Am letzten Samstag im Advent trafen sich acht Mädchen und Jungen im Pfarrsaal zu einer kreativen Kinderbibelstunde mit Inge und Petra. Sie befassten sich mit der Bibelstelle Offenbarung 22,5. Als erstes dekorierten die Kinder einen kleinen Tisch mit einem Regenbogentuch. Darauf stellten sie eine selbstgebastelte Kerze. Als Zeichen, dass Jesus unter ihnen ist, angezündeten sie eine Kerze. Begonnen wurde wie immer mit dem Kreuzzeichen und einem kurzen Gebet. mehr...

Ruhebank vor dem Kindergarten

  |  Hans Babl |  Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Vom 6 bis 12 Oktober fand die „1.Senioren-Aktiv-Woche Ensdorf“ statt (MZ berichtete mehrfach). Dabei wurde auch den Wünschen älterer Generationen gefragt. Dabei, so Organisatorin Barbara Hernes, wurde auch eine Ruhebank angesprochen. Zwar gibt es im Ortskern eine am Rathaus, aber eine zweite im Dorf wäre von Nöten in dem großen Dorf. mehr...

Leuchtender Advent - Viertes Fenster 2014

  |  Hans Babl |  Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Zum achten Mal wurden heuer am Klostergebäude an der Hauptstraße links vom Torbogen während der Vorweihnachtszeit Fenster zum Motto „Leuchtender Advent“ eröffnet. Nach DJK-Spezial, Katholischem Frauenbund Haus der Begegnung öffneten am vierten Adventsonntag die Ensdorfer Pfadfinder ihr Fenster. Thema: „Friede sei mit dir – Shalom Salam“. mehr...

Waldweihnacht und Rorate-Amt

  |  Hans Babl |  Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Auch heuer kamen zur 29. Waldweihnacht der Ensdorfer Schnupfer auf dem Eggenberg am Rande des Hirschwaldes am Vortag des 4. Adventsonntags zahlreiche Gläubige zum adventlich-besinnlichen Rorate-Amt in die geschmückte Wallfahrtskirche zu den vierzehn heiligen Nothelfern. mehr...

Neuer Volksaltar für Pfarrkirche

  |  Hans Babl |  Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Am 17. Oktober 1717 wurde die reich ausgestattete und mit herrlichen Deckenfresken von Cosmas Damian Asam versehene barocke Klosterkirche der ehemaligen Benediktinerabtei Ensdorf dem Hl. Jakobus dem Älteren geweiht. 1963 fand die letzte große Renovierung statt. Bis zum 300-jährigen im Jahr 2017 Weihejubiläum soll sie in neuem Glanz erstrahlen. mehr...

Bibel-Gespräch: Weihnachtsgeschichte nach Lukas

  |  Hans Babl |  Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Beim letzten adventlichen Bibelgespräch zum aktuellen Evangelium des vierten Adventsonntags kam wieder eine Gruppe von 15 Interessierten, die sich auf die bekannte Weihnachtsgeschichte des Evangelisten Lukas einlassen wollten. Hier sind alljährlich in der christlichen Weihnachts-Mette die vertrauten Worte des Engels für Maria zu hören: Maria, hab doch keine Angst, ich verkündige dir nämlich eine große Freude. Durch dich wird der Heiland geboren, Gott selber erblickt mit deiner Hilfe das Licht... mehr...