Traditionelles Maifest der SPD

  |  Hans Ram |   Ensdorf.de

Über den Festplatz „Unter den Linden“ am Radwanderweg zog der Duft von Makrelen und Bratwürsteln am Grill: Die Ensdorfer Sozialdemokraten hatten bei herrlichem Biergartenwetter zu ihrem traditionellen Maifest eingeladen.

Neben vielen Ensdorfer Freunden, auch heuer waren wieder viele Mitglieder der CSU und der Freien Wähler gekommen, freute sich Ortsvorsitzender Johann Ram besonders auch das Mitglied des Europäischen Parlaments Ismail Ertug begrüßen zu können. Von den Gästen und Parteifreunden aus benachbarten Ortsvereinen wie Amberg, Rieden-Vilshofen, Kümmersbruck, Ursensollen, Ebermannsdorf, Poppenricht und auch aus Sulzbach-Rosenberg waren viele mit dem Fahrrad gekommen. Auch bei Bezirksrat Richard Gaßner und Ambergs Stadtverbandsvorsitzendem Martin Seibert hat das Maifest der Ensdorfer SPD’ler einen festen Platz im Terminkalender. Da hielt aber auch mancher Pedalritter, der auf dem Vilstalradwanderweg unterwegs war, an, um Kaffee mit Kuchen oder eine frische Halbe und Bratwürstl oder eine Makrele zu genießen. MdEP Ismail Ertug aber forderte in Tischgesprächen auf an der Europawahl am 26. Mai teilzunehmen und natürlich SPD zu wählen. Denn diese werde Ökologie und Ökonomie zusammenbringen, stehe für Abrüstung und den Schutz der arbeitenden Menschen. Sie trete für einen europaweiten Mindestlohn „von 60 Prozent des Durchschnittslohns des jeweiligen Landes“ ein. Die SPD, so Ertug, stehe für Steuergerechtigkeit, eine Kapitalertragssteuer von 18 Prozent auch für Globalplayer, für eine Finanztransaktionssteuer und lehne einen Steuerwettbewerb nach unten ab. Die zwoa Bartigen, der Bastian und der Peter, am Grill und auch die Bedienungen kamen so richtig ins Schwitzen. Ein so richtig gemütliches Familienfest am 1. Mai, bei dem natürlich Kaffee, Kuchen und Kücheln nicht fehlen durften. Auch die Kinder konnten sich austoben. Für sie hatten die „Ensdorfer Roten“ extra einen Pavillon zum Bauen mit Hunderten von Holzklötzen und auch einen Kicker aufgestellt, auch Kinderschminken war angesagt. Noch bis zum späten Abend feierten die Ensdorfer SPD’ler mit ihren Freunden.

Bilder

MdEP Ismail Ertug (weißes Hemd) forderte in Tischgesprächen auf an der Europawahl am 26. Mai teilzunehmen und natürlich SPD zu wählen.
Der Duft von geräuchertem Fisch und Bratwürsteln zog über den Festplatz „Unter den Linden“ am Radwanderweg: Der Ensdorfer SPD-Ortsverein hatte zu seinem traditionellen Maifest eingeladen.
MdEP Ismail Ertug (weißes Hemd) forderte in Tischgesprächen auf an der Europawahl am 26. Mai teilzunehmen und natürlich SPD zu wählen.
Bauen mit Hunderten von Holzklötzen.