Jetzt ist der lustige Fasching da!

  |  Hans Babl |   Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Mit „Traratschinbummtrara! Jetzt ist der lustige Fasching da!“ marschierten am „unsinnigen Donnerstag“ die 17 Kinder der Nachmittagsgruppe des Kindergartens St. Jakob maskiert in Schlafanzügen samt ihren Betreuerinnen Inge Rogenhofe und Silke Hiller ins BRK-Seniorenheim Ensdorf. Sie machten den älteren Bewohnern damit eine große Freude.

Laut schmetterten die Kleinen ihren Schlachtruf: „Kindergarten, Kindergarten kunterbunt! Kindergarten, Kindergarten, jetzt geht’s rund! Kindergarten, Kindergarten Fasenacht – zicke, zacke, zicke, zacke - alles kracht!“ Da war die Hölle los im Seniorenheim! Die Bewohner klatschten fleißig mit bei „Rums didel dums“ und lachten mit den Kindern. Die Kids begeisterten die Senioren mit Ententanz, „Ruckizucki“ und dem Körperteilblues. Gelacht wurde viel beim „Tschu-Tschu.Wa-Tanz“.  „Zu-ga-be! Zu-ga-be!“ forderten die älteren Mitbürger von ihren jungen kleinen Mitbürgern. Die ließen sich nicht lumpen und nach einem erholsamen Schlaflied folgten sie lachend der Aufforderung.

Von den Aufführungen der Kindergartenkinder animiert und begeistert, sangen die Bewohner lustige Faschingslieder, schunkelten und einige schwangen dann sogar wieder das Tanzbein. Die Kinder erhielten als Belohnung für ihren lustigen Auftritt, den sie den Senioren am unsinnigen Donnerstag bereitet haben, Faschingskrapfen aus der Seniorenküche und Kaba oder Saft - auch als „Stärkung“ für ihren Rückmarsch zum Kindergarten.

Bilder