Jahreshauptversammlung des Opel Club 2017

  |  Hans Babl |   Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Opel-Club, dem aktuell 99 Mitglieder angehören, begrüßte Richard Weigl in Vertretung von Präsident Josef Sperl die zahlreich gekommenen Mitglieder. Er dankte dem noch amtierenden Präsidenten für die vierjährige Vereinsführung und davor zehn Jahre als Schriftführer und Beisitzer im Präsidium.

Weigl berichtete von gut besuchten Aktivitäten und Veranstaltungen wie Hüttenfest, Vatertagfeier,  Weihnachtsfeier, Internem Preisschafkopf für Mitglieder,  Ausflug zum Hundertwasserturm mit Brauereibesichtigung in Abensberg und Gäubodenfest in Straubing, Amt für Verstorbene. Leider  wurde das Entenkarten und Kegeln nicht mehr so gut wie früher angenommen. Der Opel-Club nahm am 40-jährigen Gründungsfest der SPD Ensdorf und am Ferienprogramm für Kinder mit einer Veranstaltung an der Opel-Club Hütte teil.

Kassier Werner Scharl berichtete über die gesunde Finanzlage des Clubs; über viele „runde Geburtstage“ und ein „gut gelaufenes Jahr 2016“. Kassenprüfer Reiner Weiß bescheinigte einwandfreie Kassenführung. Hüttenwart Gerhard Fleischmann erwähnte besonders die gut besuchten Übertragungen der Fußballweltmeisterschaft, bei denen die Mitglieder für die deutsche Mannschaft  mitfieberten und sich in den Pausen mit Steaks und Bratwürsten stärken konnten.

An die  amtierende Vorstandschaft ging der Antrag auf Streichung des Passus „Der Verein darf 100 Mitglieder nicht übersteigen" behandelt. Nach kurzer Debatte wurde der Antrag einstimmig angenommen.  So kann der Verein jetzt auch wieder jüngere Mitglieder aufnehmen und sich zukunftsfähig aufstellen. Einstimmig wurde die Vorstandschaft entlastet.

Michael Dollacker führte die Regie bei den turnusmäßig anstehenden geheimen Neuwahlen.   Das neue Präsidium wurde besetzt mit: Richard Weigl (1. Präsident); Josef Hafenbradl (2. Präsident); Sabine Schneeberger (Schriftführerin); Werner Scharl (Kassier); Beisitzer Gerhard Fleischmann, Manfred Mühlbauer und Denis Neumann. Das neu gewählte Präsidium bedankte sich bei Josef Sperl und Roland Wolfram für die langjährig geleistete Arbeit für den Verein. 

Im Anschluss bei gemütlichem Zusammensein wurde das alte und neue Jahr besprochen. Vor allen die Isarfloßfahrt am 2. September 2017.

Bilder

Die neue Vorstandschaft des Opel-Club Ensdorf von links: Kassier Werner Scharl, 2. Präsident Josef Hafenbradl, Beisitzer Denis Neumann, 1. Präsident Richard Weigl und die Beisitzer Gerhard Fleischmann und Manfred Mühlbauer. Nicht auf dem Bils Schriftführerin Sabine Schneeberger.