Kinderbibelstunde am Karsamstag

  |  Hans Babl |   Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Am Karsamstag trafen sich 20 Mädchen und Buben zu einer kreativen Kinderbibelstunde zum Thema „Die Osterbotschaft und das Kreuz durchbricht das Schwarz“. Nach der Begrüßung durch Inge Roidl und Petra Schimmelpfennig und einer kurzen Vorstellungsrunde sangen alle zusammen das Lied „ Einfach Spitze, dass du da bist“. Dazu wurde gestampft, geklatscht, gehüpft und getanzt.

Nach einem kurzen gemeinsamen Gebet wurde erzählt: „Gott zeigt sich den Menschen immer wieder in verschiedenen Bildern. In der Geschichte von Noah spricht er im Regenbogen zu den Menschen und verspricht uns: Ich vergesse euch nicht. Ich bin immer da.“ So malten die Kinder mit Wachsmalkreiden in Regenbogenfarben einen Kreis, der auch ein Zeichen für Gott ist, der keinen Anfang und kein Ende hat. Alles beginnt und endet in Gott.

Weiter ging es mit der Frage was unser Leben dunkel macht. Sie erkannten, dass lügen, streiten, ärgern, jemanden was wegnehmen, jemanden schubsen Dunkelheiten sind. „Das macht unser Leben dunkel.“ Die dunkle Schicht zwischen Gott und uns Menschen, das Finstere in der Welt und in unseren Herzen, die Sünde die uns von Gott trennt, stellten die Kinder durch schwarzes Übermalen des Regenbogenkreises dar.

Mit dem Erzähltheater „Der Kreuzweg – Jesu“ wurde den Kindern der Leidensweg Jesus näher gebracht. Die Bildkarten beinhalteten die Stationen vom Einzug Jesu in Jerusalem bis hin zu seiner Auferstehung.

Danach wurde an dem schwarz bemalten Bild weiter gearbeitet. Jesus, der in die Welt kam, um uns aus der Dunkelheit zu führen, stellten die Kinder durch das Wegrubbeln der schwarzen Farbe von oben nach unten und von rechts nach links dar. „Jesus hat das Licht in die Welt, den Menschen, die guten Worte von Gott gebracht und viel Gutes gewirkt.“

Die Buben und Mädchen erkannten dadurch in ihren Bildern ein buntes Kreuz. „Jesus war ein Mensch wie wir, aber er hat einen bunten, göttlichen Weg hinterlassen. Jesus hat das Schwarz für uns durchbrochen. Deshalb können wir durch das Kreuz Jesu wieder zu Gott, unserem Vater, gelangen.“

Im Anschluss wurde den Kindern die Bedeutung der Osterkerze erklärt: „Sie steht für den Sieg des Lichts über die Dunkelheit“. Auch auf die Symbole der Osterkerze wurde eingegangen: die griechischen Buchstaben Alpha und Omega, die Jahreszahl, das Kreuz und die fünf Wachspunkte als Zeichen der Wunden Jesu. Die Kinder durften selbst eine Osterkerze gestalten, die ihnen zeigen sollte „Jesus ist das Licht der Welt“.

Nach fast zweieinhalb Stunden wurden die gut gelaunten Mädchen und Buben dann wieder von ihren Eltern abgeholt.

Bilder

Kinderbibelstunde am Karsamstag.