Quizshow mit Quizmaster Pater Lindner

  |  Hans Babl |   Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Seit Juli vergangenen Jahres gibt es in Ensdorf wieder den „Offenen Treff“. Am vergangene Freitag hieß das Motto „Quizshow mit Quizmaster Pater Alfred Lindner“.

26 Jungen und Mädchen bildeten 13 Zeier-Teams mit so einfallsreichen und sinnigen Namen wie „Die Planlosen“, „Schlaubis“, „Pünktchen“, „Shopping Queens“, „Butterly“, „City“, „Green frags“, „Firegirls“, King of the hill“, „Boys“, „King of Killa“, „Sweet Cherry“ oder „Die Straßenpenner“.

Dann wurde es ernst. Quizmaster Pater Alfred Lindner begeisterte mit Kreativität, Witz, Spannung und toller Technik das junge Ratevolk. Die Rateteams wurden von den Gästen Pfarrer Pater Hermann Sturm, und den Patres Josef Wenzl und Johannes Schreml, aber auch Konkurrenten angefeuert.

Wie in einer richtigen Quizshow im Fernsehen benutzten die Kinder und Jugendlichen zur Beantwortung der Fragen Buzzer mit tollen Lichteffekten. Schnell galt es den Button zu drücken, wenn man die Antwort auf Fragen aus Sport, Geschichte, Geografie, Werbung, Sprichwörtern, Märchen, Religion, Natur und Umwelt, Technik oder dem Show-, Schlager- und Filmbereich wusste – oder zu wissen glaubte. Dann leuchtete nach dem Drücken des roten Knopfes ein Licht auf. Schnell mussten die Fragen beantwortet werden, Da war die Spannung sehr groß und bei den zum Teil recht kniffligen Fragen rauchten die Köpfe gewaltig. Natürlich gab es nur für die Schnellsten und für die richtige Antwort Punkte! Wer aber zu schnell drückte und dann die Antwort nicht wusste oder diese falsch war, musste einen Minuspunkt kassieren.

Zu Beginn gab es zwei Vorentscheidungsrunden mit je zehn Fragen aus den verschiedenen Themenbereichen, darunter auch Scherzfragen. Dabei gingen die beiden Teams „Die Straßenpenner“ (8 Punkte) und „Die Planlosen“ (7 Punkte) in Führung und durften im Finale dann um den Sieg spielen. Die Teams „Schludis“, „Pünktchen“ und „King of hill“ hatten mit je fünf Punkten Gleichstand. So wurden in einer weiteren Quizrunde die zwei Team ermittelt, die in der Endausscheidung um Platz 3 und 4 rangen.

Nach hart umkämpften Runden, immer größerer, anstrengenderer Spannung und weiteren tollen Quizvarianten (z. B. Fehlerbildsuche oder Musikstücke erkennen) standen die Gewinner fest: 1.Sieger Team „Die Plasnlosen“ mit Johanna Müller und Laura Kiener), 2. Sieger mit einem Punkt Abstand Team „Die Straßenpenner“ mit Simon Rotkopf und Julian Müller, 3. Sieger Team „King of the hill“ mit Maximilian von Wichtingen und Julian Ebersberger. Vierplatzierter wurde das Team „Shopping Queens“ mit Julia Feigl und Luisa Hofmeister. Als 1. Preis gab es einen Ausflug zur Sommerrodelbahn am Monte Kaolino bei Hirschau mit einer 6er-Karte und Eis zur Entspannung. 2. Preis: Ausflug ins Erlebniskino STARMEXX-3D in Burglengenfeld mit Eintritt, Popcorn und Getränk. 3. Preis: Kanufahrt auf der Vils mit Robert Reiner. Die vierten hatten als erste freie Auswahl am vorbereiteten Preistisch mit u.a. tollen Deutschland-Fan-Artikeln zur Fußball-WM

Es fing aber keiner leer aus, denn auch die anderen neun Teams durften sich dann am Preistisch bedienen. Die Offenen-Treff-Organisatorinnen Inge Roidl und Petra Schimmelpfennig dankten Super-Quizmaster Pater Lindner für seinen Einsatz  und Pfarrer Sturm für die tollen Preise.

Der offene Treff für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre findet jeden 2. Freitag von 18 bis  21 Uhr im Haus der Begegnung statt. Das nächste Mal am 30. Mai unter der Leitung der Initiatorinnen und Organisatorinnen Inge Roidl und Petra Schimmelpfennig.  

Bilder

Das Team „King of the hill“ (Maximilian von Wichtingen und Julian Ebersberger) wurden dritte bei der Quizshow.
Pater Alfred Lindner war ein Super-Quizmaster.
Der 4. Platz ging an die „Shopping Queens“ Julia Feigl und Luisa Hofmeister.
Das glückliche Siegerteam sind Johanna Müller und Laura Kiener als „Die Planlosen“.
Das glückliche Siegerteam sind Johanna Müller und Laura Kiener als „Die Planlosen“.
Den 2. Platz errangen „Die Straßenpenner“ Simon Rotkopf und Julian Müller.
Siegerfoto v. li. Das drittplatzierte Team „King of the hill“, Sponsor Pfarrer Pater Hermann Sturm, die Sieger vom Team „Die Planlosen“, Quizmaster Pater Alfred Lindner, die Zweitplatzierten „Straßenpenner“ und die Organisatorinnen Inge Roidl und Petra Schimmelpfennig.