Musikalischer Neujahrsgruß

  |  Hans Babl |   Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Die alte Tradition, die bereits die „Vilstalkapelle“ nach Kriegsende wieder aufleben ließ, führt die „Blaskapelle Ensdorf“ fort: Am Ende eines jeden Jahres wird den Bürgern ein musikalischer Neujahrsgruß gebracht, das Neue Jahr „angespielt“. Heuer war zum zweiten Mal die erste Station der renovierte Stephansturm, von dem schon um 9 Uhr die Musik erschallte.

Seit heute bis einschließlich Silvester spielen Musikantinnen und Musikanten der Blaskapelle Ensdorf unter Leitung von Hubert Haller jedem Haushalt und Wirtshaus in Ensdorf, ja selbst der Freiwilligen Feuerwehr und der Gemeindeverwaltung, zum Jahresbeginn mit Tuba, Hörnern, Trompeten und Klarinetten ein musikalisches Ständchen. Sie wünschen dabei Gesundheit und viel Glück für das kommende Jahr.

Tagelang hallen nun die Klänge durch den Ort. Wenn dann die Türen geöffnet werden und gute Wünsche für das neue Jahr sind, spielen sie zur Freude der Leute einige Musikstücke aus ihrem reichen Repertoire. Gegebene Spenden nutzen die Musikanten gerne zur Anschaffung neuen Notenmaterials.  

Bilder

Das Neujahranspielen begannen die Musiker der Blaskapelle Ensdorf auf dem Stephansturm.
Das Neujahranspielen begannen die Musiker der Blaskapelle Ensdorf auf dem Stephansturm.