10 Jahre Umweltkulturtage – 9. Jahresausstellung Ensdorfer Künstler

  |  Hans Babl |   Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Am Sonntag wird im herrlichen Ambiente des Klosterinnenhofs um 17 Uhr die 9. Jahresausstellung Ensdorfer Künstler eröffnet. Eingebunden darin ist ab 18 Uhr wieder „Musik und Poesie“ der Umweltkulturtage der Umweltmusikwerkstatt Kloster Ensdorf mit Autor Harald Grill und dem keltischen Duo „Trianda“ mit Gitarrist Cyrus Saleki und der Harfenistin Sigrid Haselmann.

Die Ensdorfer Künstlergruppe,  Autor Harald Grill und das keltische Duo „Trianda“ laden bei freiem Eintritt zu einem lauschigen Sommerabend in den Klosterinnenhof. Ende der Veranstaltung ist um 20 Uhr, so dass Fußballfreunde rechtzeitig das Endspiel der Fußball-Europameisterschaft im Fernsehen anschauen können

Margot Babl zeigt bei der Ausstellung der Ensdorfer Künstler Aquarelle, Anne Bentrop Keramiken, Eugenia Bär, Siegfried Link, Ludmilla Reindl, Bettina Scharr und Gerd Seidel Malereinen sowie Siegfried Stolz Holzobjekte. Gastkünstler ist heuer Alona Will, die Malereien präsentiert. Die Ausstellung ist bis zum 29. Juli täglich von 8.30 bis 18.00 Uhr im Kreuzgang des Klosters Ensdorf zu sehen.

Autor Harald Grill wurde 1952 in Hengersberg geboren und ist seit 1988 freiberuflicher Schriftsteller in Wald im Landkreis Cham. Er schreibt Lyrik, Prosa, Kinderbücher und  Rundfunkbeiträge. Er erhielt 1983 den Kulturpreis der Stadt Regensburg, 1988 den Würzburger Literaturpreis, 1992 den Friedrich-Baur-Preis der Bayer. Akademie der  Schönen Künste, 2003 den Marieluise-Fleißer-Preis und 2006 den Kulturpreis des Bezirks Oberpfalz und Oberpfälzer Jura.

Projekt von ihm sind „Zweimal heimgehen“ (2001/2002), Projekt „drei-autoren-unterwegs: Zu Fuß auf der Goldenen Straße“ mit Friedrich Brandl und Bernhard Setzwein (2006), Buch und CD (München 2008, 2009). Eine Auswahl von Veröffentlichungen: „wenn du fort bist“, Gedichte, (Hauzenberg 1991), „hinüber“, Gedichte,(Viechtach 1996), „Hochzeit im Dunkeln“, Erzählung, (Regensburg 1995), „Hans im Glück – hin und zurück“, Geschichten vom Land, (Reinbeck 1996), „bairische gedichte“; (Viechtach 2003), „gehen lernen - Roman in Geschichten“ (München 2010), „a glaander aus luft“, Nachdichtungen (Viechtach 2011).,

Das Duo „Trianda“ spielt ihr Programm „Celtic Treasures“.

Der Gitarrist Cyrus Saleki und die Harfenistin Sigrid Haselmann präsentieren an diesem Abend lyrische und percussive Musik aus dem keltischen Raum. Das klanglich virtuose und filligrane Zusammenspiel der beiden Musiker lädt ein zu einem Klangerlebnis der besonderen Art. Die Vielfalt dieser über Jahrhunderte tradierten Musik, entführt den Zuhörer in eine konzertante Anderswelt kraftvoller Klangpoesie.

Bilder

Duo “Trianda” mit Cyrus Saleki und Sigrid Haselmann.
Duo “Trianda” mit Cyrus Saleki und Sigrid Haselmann.
Die Initiatoren der Umwelt-Kulturtage Friedrich Brandl und Stefan Huber.
Die Initiatoren der Umwelt-Kulturtage Friedrich Brandl und Stefan Huber.