Spielplatz ist nun noch attraktiver

  |  Hans Babl |   Ensdorf.de, Wolfsbach.de, Mittelbayerische Zeitung

Der Frauenkreis macht sich um den schönen Wolfsbacher Spielplatz neben dem Vilstal-Rad- und Wanderweg verdient und kümmert sich um Sauberkeit und Pflege.

Ganz neu ist er nun noch attraktiver: Am Wochenende wurde er offiziell um eine „Vogelnest-Schaukel“ und ein Karussell mit Rundbank erweitert. Die 3500 Euro dafür stammen von den Erlösen von Kaffee- und Kuchenverkäufen bei Wolfsbacher Kirchweihen sowie dem Verkauf von Adventskränzen beim Ensdorfer Adventbasar aus mehreren Jahren.

Bürgermeister Markus Dollacker bedankte sich aufs Herzlichste beim Frauenkreis „für die tolle Sache“ und dass ein so relativ kleiner Kreis einen so großen Betrag zur Verfügung stellt, und damit den Spielplatz in Wolfsbach um zwei Attraktionen bereichert. Ganz toll findet das Gemeindeoberhaupt auch, dass dies von Eltern und Bürgern selber kommt und damit in die  Dorfgemeinschaft eingebunden ist. „Manch größerer Verein bringt eine so große Leistung für die Dorfgemeinschaft nicht zustande“, betonte er.

Der Frauenkreis Wolfsbach wurde1995 gegründet. In ihm haben sich Frauen und Mütter mit dem Ziel zusammengefunden, die Dorfgemeinschaft zu beleben. Aktuell gehören ihm neun Frauen an. Jedes Jahr wird auch der Blumenschmuck an der Nepomuk-Brücke organisiert und liebevoll betreut.  Für den Spielplatz wurden bereits eine Seilbahn und ein überdachter Pavillon mit Ruhebänken gestiftet. Weitere Spenden gingen an die Babyklappe des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) in Amberg, den Kindergarten in Ensdorf, an die Ghanamission der Salesianer, für die Sanierung des Eggenberghauses und für den Gerätehausneubau der Wolfsbacher Feuerwehr. Organisiert hat der Frauenkreis auch Kinderfasching, Wanderungen für Kinder und Familien sowie Seniorennachmittage.

Bilder