Krieger- und Reservistenverein übergibt Spende

  |  Hans Babl |   Ensdorf.de, Mittelbayerische Zeitung

Zu einem „freudigen Anlass“ begrüßte Bürgermeister Markus Dollacker eine Abordnung des Krieger- und Reservistenverein Ensdorf im Rathaus. Diese hatten sich entschlossen, für hilfsbedürftige Menschen der Gemeinde eine Spende von 500 Euro zu hinterlegen.

„Das 5. Gemeindefest ist sehr gut gelaufen. Heuer haben wir uns auf Anregung von Kassier Georg Hiltner entschlossen, neben einem Helferfest 500 Euro für einen sozialen Zweck zu spenden. Wir wollen ja nicht immer in die Vereinskasse wirtschaften, sondern auch Gutes tun“, erklärte Vorsitzender Erich Brem. Kassier Hiltner hofft, dass diese Aktion Nachahmer findet und auch andere Vereine für die gute Sache spenden.

Bürgermeister Markus Dollacker nahm die Hilfe für Bedürftige gerne entgegen. „Es gibt Bedürftige in der Gemeinde. Manche stellen Anträge, andere sind da verzagter“, meint er. „Die Gemeinde hilft immer, soweit möglich, auch wenn Sozialhilfe oder Hartz IV nicht ausreichen.“ Die Spende des Krieger- und Reservistenvereins sei „hervorragend, um Gutes zu tun“, betonte er. Diejenigen die das Geld kriegen, bekommen auch die Information, woher die Hilfe stammt.

Bilder